Fachgespräch Energiewende: Die Verkehrswende – wie geht das im ländlichen Raum?

Mo., 3.4.2017, 19:00 - 21:00 Uhr, Glonn, Neuwirt, Lena-Christ-Straße 13

Ohne Verkehrswende gibt es keine Energiewende. Denn während im Strom- und Wärmebereich der Energieverbrauch sinkt, nimmt er im Verkehr weiter zu. Die Folge: Steigende statt fallende CO2-Emissionen im Verkehrsbereich.

Es ist höchste Zeit, eine klimafreundliche Verkehrswende einzuläuten. Für den ländlichen Raum ergeben sich dabei besondere Herausforderungen, aber auch ganz neue Chancen wie z.B. durch das Autoteilen (neudeutsch: Car Sharing), das in Glonn gut angenommen wird. Es gilt eingefahrene Spuren zu verlassen und neue Wege zu einer postfossilen, umweltfreundlichen und menschenfreundlichen Mobilität zu gehen.

Herr Dr. Guido Weißmann ist bei Bayern Innovativ, der Bayerischen Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH, im Bereich Mobilität tätig. In der Projektleitstelle des Schaufensters Elektromobilität Bayern-Sachsen arbeitet er an Lösungen für E-Mobilität und Ladeinfrastruktur mit.

Der Eintritt ist frei.

Eine Veranstaltung der Energieagentur Ebersberg,des Klimaschutzmanagers des Landkreises und des Katholischen Kreisbildungswerks Ebersberg  in Kooperation mit dem Aktionskreis Energiewende 2020 Glonn e.V.