Gute Sanierungsbeispiele

SanierungWohngebäude sind langlebig. Der Großteil der Häuser wurde zu Zeiten geplant und gebaut, als Energiepreise noch weit unter den heutigen Niveaus lagen.
 
Zugige Fenster, kalte Wände und Böden - mit Frösteln und Kältegefühlen im Winter und in den Übergangszeiten als Folge - schränken die Behaglichkeit in alten Häusern häufig sehr ein, obwohl die Heizung auf Hochtouren läuft und die hohen Heizkosten den Geldbeutel erheblich erleichtern. Zu Altbauten zählen aus Sicht der Energieeffizienz dabei alle Gebäude, die 15 Jahre und älter sind.
 
Mit einer durchdachten und gut geplanten Sanierung lässt sich selbst der Wärmebedarf eines Altbaus zum größten Teil einsparen und gleichzeitig der Wohnkomfort erheblich steigern.
 
In jedem Haus fallen im Laufe der Jahre größere Instandhaltungsarbeiten an. Nutzt der Bauherr diese Gelegenheit, kann er mit nur geringen Mehrkosten gleichzeitig Maßnahmen zum Energiesparen realisieren.
 
Doch auch wenn vorerst nur geringfügige Maßnahmen beabsichtigt sind, sollte das Gesamtbild im Blick bleiben. Ein umfassendes Sanierungskonzept, das eine genaue Bestandsaufnahme, eine detaillierte Planung und eine verbindliche Kostenabschätzung beinhaltet, hilft hier. Es schützt auch vor Bauschäden und ungeplanten finanziellen Aufwendungen.
 
Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen gelungene Beispiele für energetische Sanierungen aus der Region vorstellen.
 
Für weitere gute Beispiele aus ganz Deutschland empfehlen wir Ihnen die folgende Internetseite:
CO2online - BestPractice Archiv