Die Kraft des Wassers erleben
 
- das durften die Schüler der 6. Klassen der Realschule Vaterstetten an ihrem Wandertag. Entlang des Glonner Energielehrpfades haben die Jugendlichen vieles rund um das Thema Wasserkraft erfahren. Mit Barbara Fischer, die die Bildungsarbeit in der Energieagentur Ebersberg leitet und Renate Glaser vom Aktionskreis Energiewende Glonn 2020 e.V. machten sich die jeweils 50 Schüler am Montag und Dienstag der letzten Schulwoche auf die knapp 5 km lange Tour.
 
Dass die Wasserkraft früher schon von den Menschen genutzt wurde, zeigt nicht nur das Wappen von Glonn, sondern auch der Alte Mühlstein. Dieser ist heute als Tisch am Glonner Marktplatz aufgebaut. Hier startet auch die Mühlenrunde.

Den Jugendlichen wurden die unterschiedlichen Nutzungen der Wasserkraft nahe gebracht: als Getreidemühle, als Steinmühle, im Sägewerk und zur Stromerzeugung. 
Vor Ort konnte man das in der Wiesmühle und der Stegmühle sehen.

Um zu erfahren, welche Erleichterung die Nutzung der Wasserkraft für den Menschen bringt, durften die Schüler selbst aktiv werden und ihre Muskelkraft einsetzen.
Bei einem Sägewettbewerb zeigt sich, wie anstrengend das Sägen von Hand ist!